DER CHANDOS-BRIEF von Hugo von Hofmannsthal

Eine Antwort auf „DER CHANDOS-BRIEF von Hugo von Hofmannsthal“

  1. Sehr geehrter Herr Sommer,
    gerade sah ich mir Ihren Kurzfilm zum „Chandos-Brief“ an – ein sehr
    löbliches Unterfangen, diese nicht ganz einfache Gedankenwelt
    auch für junge Leute „aufzubereiten“. Aber bitte, bitte, der Autor
    heißt nicht „HoFFmannsthal“, sondern ist mit einem „f“ zufrieden.
    Das sollte man auch bei der Aussprache hören.
    Nix für ungut und beste Grüße,
    Renate von Törne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.