02.04. +++ Geschäftsidee

Okay, das ist wirklich Fiktion: Solche Öhrchen, wie im Codex Manege behauptet, hat sich Wolfram bestimmt nicht an den Reithelm geschraubt (Bild von www.de.wikipedia.org)
Okay, das ist wirklich Fiktion: Solche Öhrchen, wie im Codex Manege behauptet, hat sich Wolfram bestimmt nicht an den Reithelm geschraubt (Bild von www.de.wikipedia.org)

Eigentlich erstaunlich: Da dichtet einer das berühmteste (oder von mir aus auch zweitberühmteste) mittelhochdeutsche Versepos und behauptet dabei, dass er nicht schreiben kann. Und keinen störts. Der Autor heißt WOLFRAM VON ESCHENBACH, sein Epos heißt PARZIVAL, darum gehts heut zwar nicht, sondern um ein Gedicht von ihm, aber noch einmal zurück zur Ausgangsfeststellung: Wolfram, einer der Top-Poeten des deutschen Mittelalters, kann wahrscheinlich nicht schreiben. Nun gibt es Wissenschaftler, die behaupten, dass stimme gar nicht, sondern das sei nur so eine Legende, die dieser selbststilisierte Mann aus dem Volk um sich gewoben habe, um sich noch interessanter zu machen. „02.04. +++ Geschäftsidee“ weiterlesen