11.01. +++ Kreatives Chaos

Bei Faustens schaut der Erdgeist vorbei
Bei Faustens schaut der Erdgeist vorbei

Bei den meisten nahen und fernen Nachbarn gelten wir Deutsche als ordentlich, fleißig, perfekt organisiert, humorlos und langweilig. Und wenn wir ehrlich sind – die meisten Deutschen sind ja auch so. Außer uns, natürlich. Nun könnte man vermuten, dass sich etwas von diesen Tugenden auch in dem Theaterstück wieder findet, das konkurrenzlos als Nationaldrama der Deutschen gilt: Goethes FAUST. Meine heutige Wiederbegegnung mit diesem Knittelversgebirge lässt mich urteilen, dass FAUST in keiner der genannten Kategorien punktet. Ein Nationaldrama, das ganz anders ist als die Nation?

„11.01. +++ Kreatives Chaos“ weiterlesen