The winners are…

Liebe Wählerinnen und Wähler,

die Sieger stehen fest! Danke für Eure Beteiligung am diesjährigen Volksentscheid. Insgesamt haben 1.580 User ihre Stimme abgegeben und dabei die folgenden Top 15 ermittelt, die ich gleich mal mit einem Datum für die Verplaymobilisierung versehen habe:

08.10.18 „Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde“ von Robert Louis Stevenson
29.10.18 „Alice im Wunderland“ von Lewis Carroll
19.11.18 „Das Urteil“ von Franz Kafka
10.12.18 „Per Anhalter durch die Galaxis“ von Douglas Adams
24.12.18 „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ von Joanne K. Rowling
28.01.19 „Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende
18.02.19 „Die Abenteuer des Tom Sawyer“ von Mark Twain
11.03.19 „Herr der Fliegen“ von William Golding
25.03.19 „Der Fänger im Roggen“ von Jerome D. Salinger
29.04.19 „Der Graf von Monte Christo“ von Alexandre Dumas
13.05.19 „Fahrenheit 451“ von Ray Bradbury
10.06.19 „Der Junge im gestreiften Pyjama“ von John Boyne
08.07.19 „Uhrwerk Orange“ von Anthony Burgess
05.08.19 „Der Zauberer von Oz“ von L. Frank Baum
09.09.19 „Das Phantom der Oper“ von Gaston Leroux

Natürlich will ich euch auch das Gesamtergebnis nicht vorenthalten – es sieht folgendermaßen aus:

„Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde“ von Robert Louis Stevenson 31.33% (495 votes)
„Alice im Wunderland“ von Lewis Carroll 33.92% (536 votes)
„Das Urteil“ von Franz Kafka 31.33% (495 votes)
„Per Anhalter durch die Galaxis“ von Douglas Adams 35.06% (554 votes)
„Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ von Joanne K. Rowling 24.37% (385 votes)
„Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende 38.61% (610 votes)
„Die Abenteuer des Tom Sawyer“ von Mark Twain 23.73% (375 votes)
„Herr der Fliegen“ von William Golding 28.73% (454 votes)
„Der Fänger im Roggen“ von Jerome D. Salinger 22.03% (348 votes)
„Der Graf von Monte Christo“ von Alexandre Dumas 26.46% (418 votes)
„Fahrenheit 451“ von Ray Bradbury 22.66% (358 votes)
„Der Junge im gestreiften Pyjama“ von John Boyne 22.59% (357 votes)
„Uhrwerk Orange“ von Anthony Burgess 21.90% (346 votes)
„Der Zauberer von Oz“ von L. Frank Baum 26.84% (424 votes)
„Das Phantom der Oper“ von Gaston Leroux 29.81% (471 votes)
„Was Ihr Wollt“ von William Shakespeare 20.70% (327 votes)
„Utopia“ von Thomas Morus 19.68% (311 votes)
„Unterm Rad“ von Hermann Hesse 18.99% (300 votes)
„Shining“ von Stephen King 18.61% (294 votes)
„Vom Winde verweht“ von Margaret Mitchell 18.54% (293 votes)
„Der Idiot“ von Fjodor Dostojewski 17.85% (282 votes)
„Winnetou II“ von Karl May 17.66% (279 votes)
„Äneis“ von Vergil  17.22% (272 votes)
„Gullivers Reisen“ von Jonathan Swift 16.84% (266 votes)
„Berlin Alexanderplatz“ von Alexander Döblin 16.77% (265 votes)
„Die neuen Leiden des jungen W.“ von Ulrich Plenzdorf 16.46% (260 votes)
„Das Boot“ von Lothar-Günther Buchheim 16.14% (255 votes)
„Lolita“ von Nabokov 15.89% (251 votes)
„Cthulus Ruf“ von H. P. Lovecraft 15.89% (251 votes)
„Die geheimnisvolle Insel“ von Jules Verne 15.06% (238 votes)
„Die Zeitmaschine“ von Herbert George Wells 14.37% (227 votes)
„Mephisto“ von Klaus Mann 14.24% (225 votes)
„Die Elenden“ von Victor Hugo 13.61% (215 votes)
„Die Pest“ von Albert Camus 13.35% (211 votes)
„Wilhelm Meisters Lehrjahre“ von Johann Wolfgang von Goethe 13.16% (208 votes)
„David Copperfield“ von Charles Dickens 12.72% (201 votes)
„Deutschstunde“ von Siegfried Lenz 11.58% (183 votes)
„Die Entdeckung der Currywurst“ von Uwe Timm 11.27% (178 votes)
„Kafka am Strand“ von Haruki Murakami 11.01% (174 votes)
„Die Morde in der Rue Morgue“ von Edgar Allen Poe 10.95% (173 votes)
„Das Zeichen der Vier“ von Arthur Conan Doyle 10.63% (168 votes)
„Die Elixiere des Teufels“ von E. T. A. Hoffmann 10.44% (165 votes)
„Von Mäusen und Menschen“ von John Steinbeck 10.38% (164 votes)
„Ansichten eines Clowns“ von Heinrich Böll 10.19% (161 votes)
„Mein Kampf“ von George Tabori 9.94% (157 votes)
„Wachen! Wachen!“ von Terry Pratchett 9.81% (155 votes)
„Hundert Jahre Einsamkeit“ von Gabriel Garcia Marquez 9.05% (143 votes)
„Des Teufels General“ von Carl Zuckmayer 8.80% (139 votes)
„Madame Bovary“ von Gustave Flaubert 8.54% (135 votes)
„Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui“ von Bertolt Brecht 8.35% (132 votes)
„Die Hermannsschlacht“ von Heinrich von Kleist 8.23% (130 votes)
„Kleiner Mann, was nun?“ von Hans Fallada 8.04% (127 votes)
„Das verlorene Paradies“ von John Milton 7.78% (123 votes)
„Stiller“ von Max Frisch 7.34% (116 votes)
„Professor Unrat“ von Heinrich Mann 7.15% (113 votes)
„Glaube, Liebe, Hoffnung“ von Ödön von Horváth 6.90% (109 votes)
„Der Ruf der Wildnis“ von Jack London 6.71% (106 votes)
„Nichts“ von Janne Teller 6.52% (103 votes)
„Iwein“ von Hartmann von Aue 6.52% (103 votes)
„Die Panne“ von Friedrich Dürrenmatt 6.20% (98 votes)
„Rebecca“ von Daphne du Maurier 6.14% (97 votes)
„Ein Volksfeind“ von Henrik Ibsen 6.14% (97 votes)
„Eugen Onegin“ von Alexander Puschkin 6.01% (95 votes)
„Im Krebsgang“ von Günter Grass 6.01% (95 votes)
„Der Meister und Margarita“ von Michail Bulgakow 5.95% (94 votes)
„Die Soldaten“ von Jakob Michael Reinhold Lenz 5.70% (90 votes)
„Der Turm“ von Uwe Tellkamp 5.57% (88 votes)
„Lederstrumpf“ von James Fenimore Cooper 5.13% (81 votes)
„Medea: Stimmen“ von Christa Wolf 5.13% (81 votes)
„Pygmalion“ von George Bernard Shaw 5.00% (79 votes)
„Der Geisterseher“ von Friedrich Schiller 5.00% (79 votes)
„Tonio Kröger“ von Thomas Mann 4.75% (75 votes)
„Der Trafikant“ von Robert Seethaler 4.68% (74 votes)
„Faserland“ von Christian Kracht 4.49% (71 votes)
„Lysistrata“ von Aristophanes 4.49% (71 votes)
„Vor Sonnenaufgang“ von Gerhart Hauptmann 4.49% (71 votes)
„Mrs. Dalloway“ von Virginia Woolf 4.43% (70 votes)
„In der Sache J. Robert Oppenheimer“ von Heinar Kipphardt 4.24% (67 votes)
„Der Kirschgarten“ von Anton Tschechow 4.05% (64 votes)
„Sansibar oder der letzte Grund“ von Alfred Andersch 3.86% (61 votes)
„Väter und Söhne“ von Iwan Turgenjew 3.73% (59 votes)
„Ein fliehendes Pferd“ von Martin Walser 3.67% (58 votes)
„Der Mantel“ von Nikolai Gogol 3.48% (55 votes)
„Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung“ von Christian Dietrich Grabbe 3.48% (55 votes)
„Gehen, ging, gegangen“ von Jenny Erpenbeck 3.48% (55 votes)
„Die Glasmenagerie“ von Tennessee Willams 3.42% (54 votes)
„norway.today“ von Igor Bauersima 3.42% (54 votes)
„Die Reise in den Westen“ von N.N. 3.35% (53 votes)
„Die Nashörner“ von Eugène Ionesco 3.29% (52 votes)
„Mother to Mother“ von Sindiwe Magona 3.29% (52 votes)
„Holzfällen“ von Thomas Bernhard 2.91% (46 votes)
„Unterwegs“ von Jack Kerouac 2.78% (44 votes)
„Soloalbum“ von Benjamin von Stuckrad-Barre 2.59% (41 votes)
„Das Erwachen“ von Kate Chopin 2.09% (33 votes)
„Ein ungezähmtes Leben“ von Jeannette Walls 2.09% (33 votes)
„Einen Jux will er sich machen“ von Johann Nestroy 1.96% (31 votes)
„Vater Goriot“ von Honoré de Balzac 1.71% (27 votes)
„Erfolg“ von Lion Feuchtwanger 1.65% (26 votes)
„Mathilde Möhring“ von Theodor Fontane 1.65% (26 votes)
„Franz Sternbalds Wanderungen“ von Ludwig Tieck 0.70% (11 votes)

Seid nicht traurig, wenn eure Favoriten es nicht unter die Top 15 geschafft haben – ich werde auch viele andere Werke von der Liste im kommenden Jahr verplaymobilisieren (nur eben nicht alle). Und natürlich wird es auch wieder eine Volksabstimmung geben!

3 Antworten auf „The winners are…“

  1. Hallo Herr Sommer,

    um didaktisch und lernpsychologisch korrekt vorzugehen erst mal ein Lob: Sie haben mit der „Weltliteratur to go“ ein wirklich spannendes Projekt aus der Taufe gehoben. Ihre Videos haben mir schon im Studium oft Anreize und Hilfestellungen gegeben.
    Jetzt noch schnell die Kritik: Manchmal wirken die Videos etwas hektisch und sehr flapsig.
    So, genug vom Geschwafel und zum eigentlichen Anlass: Auch ich habe im schönen Freiburg Germanistik studiert und befinde mich derzeit im Referendariat. Im Deutschunterricht lesen wir derzeit den Trafikanten von Seethaler. Hierzu würde ich gerne mit meinen Schülern ein kurzes Playmobilfilmchen nach dem Vorbild „Ihrer“ Weltliteratur drehen. Neben den ganzen didaktischen und methodischen Vorteilen, glaube ich nämlich, dass sich die konzentrierte Beschäftigung mit der Lektüre kurz vor der Klausur als gute Vorbereitung auf selbige eignet. Daher folgende Frage: Ist Ihr Konzept geschützt? Ich würde den Film gerne in meine Projektarbeit (Abschlussarbeit) einfließen lassen und eine Verletzung von Rechten käme mir da nicht sehr gelegen.

    Sonnige Grüße aus dem schönen Freiburg!
    Sara Müller

    1. Lieber Herr Sommer,

      Entschuldigung, wenn ich gleich ein wenig an Ihnen vorbeireden werde.

      Als Antwort auf Frau Müller:
      Wie schon so oft und vielerorts angemerkt wurde (ich bezweifle, dass sich daran etwas geändert hat bzw. ändern soll): Die Videos können und sollen nicht die Lektüre des Werks ersetzen. Sie sind „etwas hektisch und sehr flapsig“, weil sie es sein sollen, als Unterhaltungsprodukt sogar fast sein müssen (vom persönlichen Geschmack des Herrn Sommer einmal ganz abgesehen); daraus speist sich der Humor. Ohne den vielseitigen Humor wären diese Videos nicht annähernd so beliebt, wie sie es sind. Von „Damit es keiner liest und lacht, hast du sie alle umgebracht“ (Der Name der Rose) über „Playmo… äh, LEGOlas!“ (Herr der Ringe) – kleinere Abweichungen in der Wortwahl seien mir verziehen, die Zitate kommen aus dem Gedächtnis – bis hin zu unzähligen Verweisen auf andere Werke ist alles dabei.

      Dass die Videos nur nach Lektüre des behandelten Werkes und manchmal mit einem Grundmaß an Allgemeinbildung in vollem Umfang zu genießen und zu verorten sind, halte ich nicht nur nicht für schlecht (welch ein Ausdruck – er sieht geschrieben noch schlimmer aus), sondern, umgekehrt, für lobenswert. Ich wurde auch schon hin und wieder dazu angeregt, ein Buch wieder einmal aufzuschlagen und in manchen Fällen ein Buch zum ersten Mal zu lesen, bevor ich das Video schaute. Auch für Lehrer (Stichwort: Sicherung) ist diese Form des Videos als Abschluss der Lektüre eines Werkes doch perfekt geeignet; nicht zuletzt, da durch den Einsatz des Videos manchen Schülerinnen und Schülern das Werk vielleicht besser in Erinnerung bleibt, als das bei vielen ehemaligen „Schulinsassen“ leider oft der Fall ist.

      Mit freundlichen Grüßen
      Thorsten See

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.